Menü



Über uns

Moin! Wir sind Louisa & Stefan und gemeinsam reisen wir in unserem selbstgebauten Campervan von Nord- nach Südamerika.

Wer wir sind..

Louisa

Hi, ich bin Louisa. Ich bin 30 Jahre alt und komme ursprünglich aus Hannover. 2013 bin ich für meine Ausbildung zur OTA (Operationstechnische-Assistentin) in die schöne Stadt Hamburg gezogen und kann mir momentan auch nicht vorstellen, da noch einmal wegzuziehen. 

Ich bin schon immer gerne gereist und nach dem Abi bin ich deshalb erstmal losgezogen in die weite Welt. Auch ein bisschen, um mir selbst zu beweisen, dass ich auch auf eigenen Beinen stehen kann und den Mut habe selber Entscheidungen zu treffen. Denn als Jüngste von 3 Geschwistern, hatte ich es zugegebenermaßen nie wirklich schwer.

Für mich ging es zuerst nach Teneriffa, wo ich 9 Monate in einer super tollen Familie als AuPair gearbeitet habe. 

Wieder in Deutschland, aber immer noch nicht so richtig bereit für Studium oder Ausbildung, jobbte ich erstmal wieder, um mir meine nächste Reise zu finanzieren.

Meine Schwester war zu dem Zeitpunkt in Australien und hatte nach ihrem Auslandssemester noch etwas Zeit, sodass wir für einen Monat zusammen in einem Van die Ostküste bereisten.

Zu guter Letzt, war ich dann noch mit meiner besten Freundin einen Monat in Peru, um dort ihre Familie zu besuchen.

Alles Erfahrungen, die ich niemals missen möchte und viele von euch werden es wahrscheinlich kennen, wenn man einmal reisen war, will man immer mehr…

Umso glücklicher bin ich, dass Stefan mittlerweile genauso reiselustig ist und wir nach 2-maligem Verschieben nun endlich ins nächste große Abenteuer starten können.

Frei nach dem Motto: the best is yet to come…

Stefan

Moin, ich bin Stefan, 31 Jahre alt, aus Hamburg ( zugegeben, geboren bin ich in einer kleinen Stadt im EN-Kreis in NRW, aber pssst…). Seit 10 Jahren bin ich Feuerwehrmann in der schönsten Stadt der Welt. Vor 7 Jahren habe ich dann Louisa bei einer Party kennengelernt. 
Bevor wir uns kannten stand für mich mein Beruf immer im Vordergrund: Schule -> Ausbildung -> Berufsfeuerwehr..Ich wollte nie etwas anderes machen. Umso besser, dass ich die Möglichkeit habe eine Auszeit zu nehmen und danach in meiner alten Funktion wieder anzufangen.

Schon vor unserem DIY-Vanausbau hab ich immer mal wieder besondere Projekte verfolgt: Tauchen gelernt, ein Motorboot gekauft, Segeln gelernt und einiges anderes…ohne zu dem Zeitpunkt ein konkretes Ziel verfolgt zu haben.Bis zu unserem Plan ein Sabbatjahr zu machen, hatte ich nichtmal einen Reisepass.

Außerhalb Europas war ich bis dato auch nur 1x. Zum Tauchen für 10 Tage in Ägypten (und dafür brauchte man keinen Reisepass).

Gerne wäre ich mit Louisa auf einem eigenen Boot um die Welt gesegelt. Aber dafür fehlt mir noch etwas der Mut, hauptsächlich aufgrund noch mangelnder Erfahrung. Vielleicht ergibt sich ja etwas in der Karibik 😁

Für mich beginnt mit unserem Sabbatjahr und dem Vollzeit-Vanlife also eine ganz neue Ära und ich bin gespannt auf die vielen neuen Eindrücke und Erfahrungen.

Unsere Reisepläne

Über 4 Jahre hat es gedauert, bis wir unsere Reise endlich verwirklich konnten. Eigentlich wollten wir schon im November 2020 losfahren, doch dann hat die Corona-Pandemie voll zugeschlagen und wir haben unsere Pläne nach hinten verschoben, in der Hoffnung, dass es bald besser wird. Jetzt ist es April 2022 geworden und wir freuen uns mehr denn je, endlich loszulegen.

Wir haben uns viel vorgenommen für 12 Monate. Wir wollen von Kanada bis nach Feuerland reisen. Wir wollen die unglaubliche Natur Amerikas entdecken und gemeinsam neue Orte und Bekanntschaften machen..